Kaufmännische Ausbildung für Versicherungen und Finanzen

Oftmals wird mir die Frage gestellt wie ich während meiner Entscheidungsphase nach meiner schulischen Laufbahn auf die Versicherungsbranche gestoßen bin. 

Mir war bewusst, dass ich einen abwechslungsreichen Beruf mit möglichst viel Nähe zu Menschen suche. Da mir auch wichtig war bei einem großen Player anzuheuern, habe ich mich bei der Allianz beworben. Nachdem der Bewerberprozess erfolgreich verlief, wurde ich dem Versicherungsbüro Becker Ritz Wlasak vorgeschlagen. Nach einem Praktikum folgte am 01.09.2018 mein offizieller Ausbildungsbeginn und nun befinde ich mich schon im 2. Lehrjahr. 

Die Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bei BRW erfolgt in mehreren Abschnitten. Neben der praktischen Zeit im Büro oder vor Ort bei Kunden, gibt es noch den Theoriepart in der Berufsschule. Ein Berufsschulblock dauert immer zwischen 2-4 Wochen. In dieser Zeit bin ich noch „Vollzeitschüler“. Da die Ausbildung in Kooperation mit der Allianz verläuft, besuche ich zusätzlich ca. alle 6 Wochen verschiedene Seminare. Diese gehen immer 1 Woche und finden in verschiedenen Bildungsstätten statt. Dabei werden uns der ständige Wandel und Neuheiten in der Versicherungsbranche übermittelt. 

Nach der Ausbildung bin ich zunächst als Privat-Kundenberater tätig. Es stehen einem allerdings noch viele weitere Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Man kann sich beispielsweise auf ein Themengebiet spezialisieren oder zur Führungskraft reifen. 

Ich denke wichtige Voraussetzungen für eine Ausbildung bei BRW sind ein hohes Maß an Eigeninitiative und Wissbegier. Im Büro herrscht ein sehr familiäres Arbeitsklima und gemeinsam werden tolle Ergebnisse erzielt, sodass ich bisher meine Entscheidung an noch keinem Tag bereut habe und von Glück sprechen kann hier gelandet zu sein. 

Falls Ihr Fragen bzgl. Themen in der Ausbildung habt, bin ich gerne für euch da.

Euer Dominik 

Zurück